Hygienkonzept Kangatraining Rems Murr 

allgemeine Regeln. Individuelle Regeln je nach Kursort und Kursart werden in den Kursmails aufgelistet.

  • der Sport wird kontaktlos durchgeführt
  • der Mindestabstand von 1,50m zwischen den Teilnehmern sollte, wenn möglich eingehalten werden
  • nach dem Sport ist die Gruppe sofort aufzulösen
  • sollte eine Einstellung der Tragehilfe nötig sein, die nicht mit 1,50m Abstand erfolgen kann, müssen alle Beteiligten sich die Hände desinfizieren und einen Mundschutz tragen.
  • Tragehilfen können in Ausnahmefällen ausgeliehen werden. (Bitte vorab bescheid geben, im Fragebogen angeben)
  • die sog. Niesetikette ist einzuhalten (Husten und Niesen in die Armbeuge oder Taschentuch)
  • sollte eine der am Training teilgenommenen Personen innerhalb von 14 Tagen nach der letzten Teilnahme m Training positiv auf Covid-19 getestet werden oder entsprechende Symptome zeigen, müssen die Trainerin bzw. die Teilnehmerinnen umgehend darüber informiert werden.
  • die Teilnahme am Training ist Personen (Mutter, Baby, Trainerin) untersagt, die an Krankheitssymptomen wie z.b. Fieber, trockenem Husten, Gliederschmerzen, Halsschmerzen, Durchfall, Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinns leiden.
Menü